Lehrgänge

Am Anfang jeder aktiven Feuerwehrlaufbahn steht die Truppmannausbildung Teil 1.

Früher hieß dieser Lehrgang einfach Grundlehrgang.

Die Truppmannausbildung Teil 1 wird im Frühjahr eines jeden Jahres gemeinsam von den Feuerwehren der Stadt Pattensen und der Stadt Springe durchgeführt.

Jeder aktive Kamerad bzw. jede aktive Kameradin muss diesen Lehrgang erfolgreich bestehen, um Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau werden zu können.

 

Im Anschluss daran folgt die zweijährige Truppmannausbildung Teil 2.

In dieser Zeit werden die beim ersten Teil erworbenen Grundkenntnisse in der jeweiligen Ortsfeuerwehr vertieft.

 

 

Danach haben die Aktiven die Möglichkeit, sich auf bestimmte Tätigkeiten innerhalb der Feuerwehr zu spezialisieren und sich in verschiedenen Lehrgängen fortzubilden.

Zur Auswahl stehen zum Beispiel drei technische Lehrgänge an der FTZ in Ronnenberg und die Truppführerausbildung an der NABK in Celle.

 

 

Technische Lehrgänge an der FTZ in Ronnenberg:

  • Sprechfunkerlehrgang
  • Maschinistenlehrgang 
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgang

 

 

Der Lehrgang zum Truppführer dauert eine Woche und findet an der NABK in Celle statt.

Er ist Grundlage und Voraussetzung, um in der Ortsfeuerwehr weitere Führungsaufgaben übernehmen zu können und um sich später auch zum Gruppenführer (Zugführer, Verbandsführer,...) ausbilden zu lassen.

 

 

FÜR ALLE FREUNDE DER STATISTIK

 

 

Zur Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Hüpede zählen momentan 39 aktive Mitglieder.

(Stand: 31.07.2019)

 

  • 33 Aktive haben außer der bestandenen Grundausbildung/Truppmannausbildung mindestens einen weiteren Lehrgang besucht:

         Sprechfunkerlehrgang                   -> 20 Aktive

         Maschinistenlehrgang                    -> 15 Aktive

         Atemschutzgeräteträgerlehrgang   -> 25 Aktive

  • Alle Aktiven haben an Erste-Hilfe-Kursen teilgenommen.
  • Mehr als die Hälfte der Aktiven ist an der Motorsäge eingewiesen. 
  • 25 Aktive haben mindestens einen Führungslehrgang besucht:

                  -> 25 Truppführer/innen

                             -> davon 9 Gruppenführer/innen 

                                          -> davon zusätzlich ein ausgebildeter Zugführer/Verbandsführer

  • Weitere Lehrgänge: Umgang mit der Wärmebildkamera, Atemschutz-Notfalltraining, Gerätewart, Atemschutzgerätewart, Technische Hilfeleistung, Drehleitermaschinist, Einführung in die Stabsarbeit, usw.
  • Zusätzlich zu ihren Tätigkeiten in der Einsatzabteilung und den Diensten in den beiden Nachwuchsabteilungen nehmen die Kinder- und Jugendfeuerwehrbetreuer regelmäßig an Tages- und Wochenseminaren zur Erlangung der ,,Juleica" teil.

                                

Aktuelles

26.10.2019: Hydrantenpflege

Letzter Einsatz

12.09.2019:

Einsatz

TH: Verkehrsunfall

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr-Hüpede